Bücher im April

Dank der vielen leichten Romane, die ich lese, schaffe ich es monatlich meistens, etwa 5 Bücher zu lesen. So auch im April. Neben diversen Romance-Büchern, habe ich aber auch mal (wieder) etwas anderes gelesen. Anfang des Monats stöberte ich bei den englischen Büchern in der Mayerschen und stieß dabei auf „Neverwhere“ von Neil Gaiman. Das Buch war schon länger auf meiner Wunschliste und ich hatte mal Lust auf ein anderes Genre. Spontan kaufte ich das Buch also und bereue es nicht. Der Autor schreibt wirklich gut, ich mag seinen Humor und, was auch einen dicken Pluspunkt gibt: der Roman spielt in London. Passend dazu benutze ich eine Oyster Card als Lesezeichen.

Vielleicht sollte ich mir ja vornehmen, jeden Monat mindestens ein Buch aus einem anderen Genre zu lesen.

gekaufte Bücher

Annika Martin – Most eligible Bastard
Sophie Kinsella – I’ve got your Number*
Holly Martin – The Holiday Cottage by the Sea
Ainslie Paton – The Love Coupon
Neil Gaiman – Neverwhere*
Das kleine Buch der Achtsamkeit
A Novel Companion von little Inklings

im Vormonat begonnen

Jaimie Admans – The Little Wedding Island ★★★★★

komplett im April gelesen

Natasha Boyd – Accidental Tryst ★★★★☆
Annika Martin – Most eligible Bastard ★★★★☆
Sophie Kinsella – I’ve got your Number ★★★☆☆
Holly Martin – The Holiday Cottage by the Sea ★★★☆☆
Ainslie Paton – The Love Coupon ★★★★☆

im April begonnen, aber nicht beendet

Neil Gaiman – Neverwhere

vielleicht interessiert dich auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

ich stimme zu