#pmdd28 – so war mein Picture my Day-Day

Der #pmdd findet in unregelmäßigen Abständen statt und wird jedes Mal von einer anderen Person organisiert. Dieses Mal war Steffi von angeltearz liest an der Reihe. Am 15. Juli sollten die Teilnehmer ihren Tag fotografisch festhalten und schließlich darüber bloggen oder ihre Fotos auf Instagram/Twitter teilen.

Mein Tag war sehr unspektakulär. Nach dem Aufstehen habe ich erst mal vergessen, Fotos zu machen, obwohl ich abends in der Dusche noch dran gedacht habe. Erst nach dem Frühstück fiel es mir wieder ein und deshalb müsst ihr euch jetzt Brötchen, Eszet-Schnitten, Zahnbürste und Bett vorstellen.

Dann wollen wir doch mal sehen, wie spannend mein Sonntag war.

Habt ihr auch beim #pmdd28 mitgemacht? 

© Beitragsbild: angeltearz liest

vielleicht interessiert dich auch

6 Kommentare

  1. Oooh, Pellkartoffelsalat müsste ich auch mal wieder machen <3 Im Freien lernt es sich, finde ich, viel leichter – viel Erfolg für die anstehenden Prüfungen!
    Viele Grüße
    Missi

    AntwortenAntworten
  2. Hey Verena,
    ich freue mich total, dass du dabei warst. <3
    Deinen Sonntag finde ich schon spannend. 😉

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

    AntwortenAntworten
  3. Moah, Kartoffelsalat ist was tolles – ich mache den auch entweder mit Essig/Öl-Dressing oder mit Brühe. 😀

    Wünsche viel Erfolg für die Prüfung!

    AntwortenAntworten
  4. @Missi: Draußen lernen hat nur einen Nachteil: es ist sehr warm. 😃 Aber ich hab gestern Abhilfe geschaffen und meinen Wäschekorb mit Wasser gefüllt und die Füße darin gesetzt. Das tat gut!

    @Christin: ja, entspannt war er. Wie immer eigentlich.

    @Alice: Pellkartoffeln sind die besten Kartoffeln, oder?

    @Steffi: naja, spannend weiß ich nicht. 😃

    @Aki: ich mache den normalerweise nie selber, weil ich den alleine essen muss (mein Freund mag sowas nicht), deshalb kaufe ich den meistens an der Fleischtheke bzw. beim Metzger. Gestern wollte ich welchen kaufen und dann hatten die nur den klassischen mit Mayo und Gurken etc. Hab ich halt den genommen. Obwohl ich den mit Essig und Öl eben lieber mag, weil er leichter ist und weniger fettig.

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

ich stimme zu