SuB-Abbau: wo fang ich bloß an?

Mein SuB ist einfach zu hoch. Eigentlich habe ich nicht nur einen, denn der Bücherturm würde sonst umfallen. Und ja, es ist wirklich ein Stapel – oder ein Turm. Mittlerweile sind es einfach zu viele ungelesene Bücher. Das liegt aber auch nur daran, dass es so viele schöne Exemplare gibt. Vor allem englischsprachige Bücher haben die Eigenheit, besonders hübsch zu sein. Wie können die nur!

Damit die Bücher aber tatsächlich nicht irgendwann umfallen und ich sie irgendwie anders lagern kann, muss eine Lösung her und die heißt: SuB-Abbau.

Die Bücher auf meinem SuB

Das sind meine Stapel ungelesener Bücher, doch darauf befinden sich auch abgebrochene Bücher, von denen ich nicht sicher bin, ob ich ihnen vielleicht nicht doch noch mal eine Chance geben soll.

Weil ihr sicher nicht erkennen könnt, welche Bücher das denn nun alles sind, liste ich sie euch noch mal auf. Dabei sind die Bücher, die ich von Verlagen zugeschickt bekommen habe (das sind keine Bücher, die ich selber angefordert habe), mit einem Sternchen (*) markiert.

erstes Bild:

London Calling – Annette Dittert

zwei Doctor Who-Comics

Mieze undercover – Mina Teichert *

Romeo & Juliet Graphic Novel

What If? – Randall Munroe

Golden Hill – Francis Spufford (abgebrochen)

Das Leben fällt, wohin es will – Petra Hülsmann (auf der Litblogcon 2017 bekommen)

The Scientific Secrets of Doctor Who

Venus siegt – Dietmar Dath (eigentlich habe ich das meinem Freund geschenkt)

Changing my Mind – Zadie Smith

The Bookshop Book – Jen Campbell 

Die unendliche Bibliothek (Graphic Novel) – Haruki Murakami

Gilgi – eine von uns – Irmgard Keun

Vom Ende der Einsamkeit – Benedict Wells

Doctor Who: Time Lord Fairy Tales

Honeymoon in Paris – Jojo Moyes

Lucy in the Sky – Paige Toon

Inagi (Kristalladern & Kristallblut) – Patricia Strunk

City of Glass – Paul Auster (Graphic Novel)

Gutenberg’s Apprentice – Alix Christie (abgebrochen)

Wenn’s brennt – Stephan Reich (war das Buch mal in einer LovelyBox drin?)

Wüste Welt – Wolfang Popp (das muss auch in einer LovelyBox gewesen sein)

zweites Bild:

The Christmasaurus – Tom Fletcher (abgebrochen)

Alles begehren – Ruth Jones *

Watching the English – Kate Fox

drittes Bild:

Spitz auf Knopf & Stich ins Herz – Frieda Lamberti *

Gebrauchsanweisung fürs Lesen – Felicitas von Lovenberg

Die Farben meines Herzens – Noa C. Walker *

viertes Bild:

Träume der Provence – Anja Saskia Beyer *

Secrets for the Mad – Dodie (hab ich sogar mal angefangen)

First, we make the Beast beautiful – Sarah Wilson

Living the Dream – Lauren Berry

Der Abgrund in dir – Dennis Lehane (auf der Litblogcon 2018 bekommen)

Leinsee – Anne Reinecke (auf der Litblogcon 2018 bekommen)

Frau Einstein – Marie Benedict (auf der Litblogcon 2018 bekommen)

Kornblumenblau – Christian Schünemann (auf der Litblogcon 2018 bekommen)

Heimliche Herrscher – Friedrich Dönhoff (auf der Litblogcon 2018 bekommen)

Was lese ich denn nun als nächstes?

Momentan lese ich „Befreit“, was ich vom Kiwi-Verlag erhalten habe. Damit das nicht auch auf dem SuB landet, habe ich es fast direkt angefangen. Aber was soll ich danach lesen? Vielleicht sollte ich einfach euch entscheiden lassen und bevor ich das Buch von Tara Westover beende, eine Umfrage starten. 

Wie sieht euer SuB aus? Habt ihr eines der Bücher auf meinem Stapel ungelesener Bücher schon gelesen oder liegt es sogar auch auf eurem SuB? Was haltet ihr von einer Umfrage, um mir die Entscheidung zu erleichtern?

vielleicht interessiert dich auch

3 Kommentare

  1. Hey ho,

    als Du geschrieben hast, dass Dein SuB groß ist, hatte ich ehrlich gesagt mit mehr Büchern gerechnet _-). Am meisten würde mich das Buch von Felicitas von Lovenberg interessieren. Früher gab es immer zur Frankfurter Buchmesse eine Literatursendung, die von ihr moderiert wurde. Dort haben sich dann Literaturkritiker über verschiedene Bücher ausgetauscht. Die Sendung habe ich sehr gerne geschaut.

    Mein SuB umfasst um die 115 Bücher und Hörbücher. Allerdings schaffe ich es momentan ganz gut, ihn nicht weiter ansteigen zu lassen. Tatsächlich stresst mich mein SuB eigentlich gar nicht so, was vielleicht auch daran liegt, dass viele der Hörbücher nur auf meiner Festplatte und nicht sichtbar im Regal darauf warten, endlich gehört zu werden.

    viele Grüße und einen schönen Sonntag wünscht

    Emma

    AntwortenAntworten
  2. Hallo,
    Hach, der SUB – das Problem kenne ich nur zu gut! So viele Bücher und viel zu wenig Zeit zum Lesen….
    Mein SUB ist inzwischen ein SUB-Rega, wobei meine Rezensionsexemplar-SUB nie mehr als 10 Bücher umfasst.
    Ich versuche gerade meinen SUB selbstgekaufter Bücher abzubauen, aber es ist echt schwierig. Vielleicht ist so eine Abstimmung eine gute Idee!
    Liebe Grüsse Vera

    AntwortenAntworten
  3. Sabine Kettschau

    Also, ich habe drei Schwerlastregale, in denen dekorativ 785 Bücher darauf warten, gelesen zu werden. Somit habe ich 3 RuBs 🙂 Und mir macht es im Moment furchtbaren Spaß, ganz nach hinten auf die „alten“ Bücher zu greifen 🙂
    Ich muss aber auch sagen, dass ich mir schon lange lange keinen Stress mehr damit mache, da was abzubauen. Funktioniert eh nicht! Also lieber schön entspannt lesen 🙂

    Viel Spaß beim Erlesen Deines SuBs 🙂

    Liebe Grüße
    Bine

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

ich stimme zu