diese Bücher lese ich im Februar

Normalerweise plane ich ja nicht im Voraus, was ich lesen werde. Doch ich wollte das mal ausprobieren und da ich meinen SuB abbauen möchte, ist das eine gute Gelegenheit.

© Kiwi-Verlag

Ihr habt entschieden: das erste Buch, was ich diesen Monat beginnen werde, ist „Frau Einstein“ von Marie Benedict, übersetzt von Marieke Heimburger. Der Roman war bei der letzten Litblog Convention in Köln in der Goodiebag und es ist sogar noch in Folie verschweißt. Bei 5 von 10 Umfrageteilnehmern bin ich zuversichtlich, dass das Buch kein Reinfall ist.

Danach geht es weiter mit „Lies Sleeping„, dem siebten Buch aus der Rivers of London-Reihe von Ben Aaronovitch. Letzten Herbst ist es erschienen und ich hatte es vorbestellt. Seitdem liegt es auf dem SuB.

© Piper

Anschließend folgen dann „Das Glück der kleinen Augenblicke“ von Thomas Montasser, ein Buch, was mir beim Stöbern in der Buchhandlung im Herbst durch das schöne Cover aufgefallen ist. Übrigens merke ich gerade, dass ich von Thomas Montasser noch ein weiteres Buch besitze, nämlich „Zauber der Wünsche“, was 2007 unter dem Pseudonym Fortunato erschienen ist.

Ich bin sehr gespannt auf das Buch. Kennt ihr andere Bücher des Autors oder hat ihr vielleicht sogar „Das Glück der kleinen Augenblicke“ gelesen?

Das vierte Buch in diesem Monat ist „Träume der Provence“ von Anja Saskia Beyer, welches mir vom Verlag zugeschickt wurde.

vielleicht interessiert dich auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

ich stimme zu