Der Büchersonntag

zuletzt beendet

Super, und dir?*“ von Kathrin Weßling (Rezensionsexemplar)

gerade lese ich

Watching the English*“ von Kate Fox. Das Buch habe ich Ende letzten Jahres begonnen und dann nach ein paar Seiten erst mal pausiert. Nun habe ich es wieder aus dem Regal genommen und etwas weitergelesen. Aber ich werde es wohl immer mal wieder weglegen und zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufnehmen. Sachbücher finde ich „schwierig“ zu lesen.

Mein Buchkaufverbot habe ich gestern gebrochen, weil ich neben „Watching the English“ auch noch was Leichtes lesen wollte. Aber mein SuB gibt nicht so viel passendes her, zumindest nichts, was ich lesen will. Deshalb habe ich einfach mal Amazon durchsucht und bin bei dem deutschen ebook „Die Bibliothek der Liebe*“ von Alex Wagner hängengeblieben. Spontan habe ich es dann gekauft. Beim Lesen habe ich mich aber gefragt: hat die Autorin keinen Lektor/Korrektor gehabt? Und warum nutzt sie die amerikanischen Anführungszeichen?

Neu auf dem Blog

Diese Woche erschien nur mein Rückblick auf den Monat Mai, allerdings als Video. Hier geht es direkt zum Video.

Rückblick auf den Lesemonat Mai

Linktipps

Rezension von Hanna zu Ben Aaronovitchs Buch „Die Glocke von Whitechapel“ (Original: „Lies Sleeping“). Ihre Mutter Ingrid hat sich währenddessen mit einem Buch befasst, was in der Goodiebag von der Litblog war: „Blutmond“ von Katrine Engberg.

Karin stellt Jane Mounts Buch „Bibliophile“ vor und zeigt, wie ihr Bücherstapel aussehen würde, basierend auf Büchern, die sie geprägt haben.

vielleicht interessiert dich auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

ich stimme zu