Kunst am Mittwoch

Und schon ist wieder Mittwoch! Zeit, euch meine in den letzten Tagen entstandenen „Kunstwerke“ zu zeigen.

Auf dem folgenden Bild sind Purpur und Grün Tentakel zu sehen, bekannt aus dem 90er-Jahre-PC-Spiel „Day of the Tentacle„. Als das Spiel 1993 rauskam, war ich gerade 7 bzw. 8 Jahre alt und da mein Vater schon seit den 80ern einen Computer hat, hatte ich natürlich schon früh die Gelegenheit, mich mit diesem Medium zu beschäftigen und mein Vater kaufte mir verschiedene Spiele.

2016 kam auch eine Neuauflage des Spiels heraus, zwei Jahre später erschien das Fan-Projekt „Return of the Tentacle„, was ich auch habe, aber noch nicht durchgespielt.

Day of the Tentacle: Grün und Purpur Tentakel in Aquarell

Blumen male ich ganz gerne, aber sie sind gar nicht so einfach zu realisieren. In meinem Kopf sah die Amaryllis so einfach zu malen aus. Aber seht selbst.

Amaryllis in Aquarell

Als Vorlage diente mir übrigens ein Foto, was ich bei meinen Eltern gemacht hatte.

Ebenfalls nicht so einfach zu malen war die Succulente, die in unserer Küche steht.

linke Seite des Sketchbooks: zwei gelbe Blümchen in Aquarell, rechts: eine Succulente. Die grünen Blätter habe ich noch mit einem dünnen schwarzen Stift umrandet.
Die Succulente im Detail.

Wie immer könnt ihr alles, was ich male, auf Instagram sehen.

vielleicht interessiert dich auch

2 Kommentare

  1. Das sieht alles so toll aus 😀 ich bin ja zeichnerisch total unbegabt und bewundere ja Menschen, die dass dann so schön können! Super <3

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

ich stimme zu