Der Büchersonntag

buechersonntag

Guten Morgen ihr da draußen am Frühstückstisch!
In der heutigen Ausgabe des Büchersonntags stelle ich euch neu entdeckte Blogs vor sowie eine neue Aktion für alle, die gerne schreiben. Dann mal los.

aktuell: immer noch “Summer at Castle Stone*”
gekauft: Am Dienstag war ich viel zu früh beim Schreibtreffen und bin spontan noch in die kleine Buchhandlung neben dem Café rein. Ich liebe es ja, in Buchhandlungen zu stöbern. Vor allem, wenn es sich dabei um einen schönen und ruhigen Laden handelt. Zu viel Hektik um mich herum stört dabei einfach. Gekauft habe ich schließlich “Die unheimliche Bibliothek*” – mein erstes Buch von Haruki Murakami. Der Name ist mir schon so oft begegnet, dass ich jetzt mal neugierig war. Gelesen habe ich das Büchlein allerdings noch nicht.

Eigentlich will der Junge nur zwei Bücher zurückgeben und noch ein wenig stöbern. Aber statt in den Lesesaal führt ihn der merkwürdig cholerische alte Bibliothekar in ein Labyrinth unter der Bücherei, wo er ihn einkerkert. Statt Wasser und Brot gibt es in diesem Verlies Tee und köstliche Donuts, serviert von einem mysteriösen Schafsmann und einem stummen Mädchen, das sprechen kann und wunderschön ist. Doch das ändert nichts daran, dass der Junge als Gefangener der Bibliothek um sein Leben fürchten muss, während die Grenzen zwischen Dingen, Menschen und Orten immer weiter verschwimmen. Die unheimliche Bibliothek ist ein kafkaesker Alptraum und zugleich eine einfühlsame Geschichte von Verlust und Einsamkeit. Murakami schachtelt die Ebenen dieser kunstvollen Erzählung ineinander wie die Welten, die sich in der Bibliothek zu berühren scheinen, und Kat Menschiks schwindelerregend schöne Illustrationen ergänzen sie um weitere Abgründe. Ein Juwel.

neu im Feed Reader: Den Blog Neon Wilderness von Dominik habe ich erst vor ein paar Tagen entdeckt. Aufmerksam wurde ich auf ihn, weil ich auf einem anderen Blog von seiner Aktion *.txt gelesen habe. Dabei geht es darum, zu einem vorgegebenen Wort in einem bestimmten Zeitraum einen Text zu schreiben. Meinen zum ersten Wort (“Gratwanderung”) findet ihr hier. | Außerdem habe ich den Blog von Ashley entdeckt, der ich schon seit längerer Zeit auf Twitter folge. Sie schreibt über Bücher und Wien. | Auch bei Tobi und seinem Blog Lesestunden geht es um Bücher. Schaut euch doch nur mal sein wunderschönes Bücherregal und die Hängematte an! Bei der Blogparade wollte ich ja auch noch mitmachen.
Linktipps: Anne hat letztens etwas über SEO & Marketing für Bücherblogs geschrieben. Leseempfehlung! | Wer am 30. Januar noch nichts vorhat und nach Bonn fahren kann, hat die Möglichkeit, bei der #Mimimimi Winterlesung unter anderem Jenny live zu sehen. Ich hab an dem Abend leider schon etwas anderes vor.
neu im Blog: Vielleicht ist es euch ja schon aufgefallen: meine geschriebenen Texte erscheinen ab sofort auf der Unterseite Texte.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

* Affiliate-Link

Comments powered by Talkyard.