Der Büchersonntag

Der Büchersonntag

aktuell: Na, welches wohl? 😉 Genau: “Drums of Autumn*”. Die erste Staffel der Serie hab ich nun übrigens beendet und warte darauf, dass es die zweite endlich bei Netflix gibt. Oder ob ich mir das Box-Set mit Staffel 1 und 2 im britischen Amazon kaufen soll?

neu: Ich konnte nicht anders, ich musste es einfach haben: das Flow Lesebuch.

Ego: In dieser Woche habe ich zwei weitere Folgen von Outlander auf Netflix gesehen – und dabei an meinem 3 Jahre alten Schal gestrickt! Es tut gut, abends nach dem ganzen Unikram mal abzuschalten. Außerdem war, wie jeden Dienstag, Schreibtreffen. Bin diesmal direkt von der Arbeit hingegangen, denn ich musste endlich wieder arbeiten. Und ja, ich meine das ernst. Denn Geld brauche ich momentan. Warum kann ich nicht auch mit meinem Blog Geld verdienen?

Ich habe übrigens noch nie Gilmore Girls geguckt.

Blog: Hier hat sich nicht viel getan. Der Artikel meiner Wort für Wort-Reihe fiel aus, weil es kein Update zum Schreibprozess gibt. Aber ich habe über meine Uniwoche geschrieben.

Links: Kommenden März erscheint das neue Buch von Anne Sanders! Ihr erstes Buch, Sommer in St. Ives, hat mir soooo gut gefallen. Das nächste, übrigens trägt es den Titel “Mein Herz ist eine Insel“, muss ich also auch unbedingt lesen. Ich freue mich schon!

Falls ihr auch so gerne englischsprachige Bücher lest, wie ich, oder ihr jemanden kennt, der Englisch bevorzugt: Penguin Books erleichtert euch jetzt die Suche nach dem passenden Buch mit Flipper. Oben wählt ihr aus, für wen das Buch sein soll und unten klickt ihr ein Genre an. So kann man auch neue Bücher entdecken. Schöne Idee!

Zwar habe ich nie die ganz alten Folgen von Doctor Who gesehen, den Schal, den der vierte Doctor trägt, kenne ich jedoch aus einer der neueren Staffeln. Osgood trägt ihn nämlich ebenfalls. Wer den berühmten Schal nachstricken möchte: die Anleitung gibt’s hier. Bevor ich mich an dieses Werk wage, muss ich erst noch mein aktuelles Strickprojekt fertig machen und dann will ich ja noch was zum Anziehen stricken. Oder zumindest üben. Übrigens hat Juli letztens übers Stricken geschrieben und wie man anfängt. Dazu hat sie auch einige Videos verlinkt.

Die Macher der App Telegram haben nun auch ein Blogging-Tool herausgebracht. Völlig ohne Registrierung. Also, ich bleib beim guten, alten WordPress.

Das Internet ist schon richtig in Weihnachtsstimmung. Aber kein Wunder: heute ist ja schon der erste Advent! Um die Weihnachtszeit schön einzuläuten, haben sich ein paar Buchblogger zusammen getan und werden 24 Tage lang Preise verlost. Mehr Informationen findet ihr unter anderem bei Isa. Die habe ich letztens übrigens noch mit einem nachträglichen Geburtstagsgeschenk überrascht. 😉

Apropos Weihnachten: welche Plätzchen backt ihr denn dieses Jahr? Ich weiß von meiner Mutter, dass sie dieses Wochenende mit der ersten Sorte (Spekulatius) begonnen hat. Hmmmm!! Ich werde demnächst Zimtsterne machen, denn nachdem ich vergangenes Jahr diese geniale Backmatte gekauft habe, geht das ganz einfach. Wer es verpasst hat: dieses Jahr hat Tchibo sie wieder im Sortiment! Da mein Freund Zimt nicht mag und ein Fan von Vanille ist, werde ich auch diese sehr lecker aussehenden Vanillekugeln mal ausprobieren. Außerdem steht auf dem Plan, wieder die Zuckerstangen nach dem Rezept von Puppenzimmer zu backen. Die sind soooo lecker!

 

Comments powered by Talkyard.