Der Büchersonntag

buechersonntag

Am Freitag dachte ich “Oh, wie schön, noch zwei Tage Wochenende.” Gestern, als ich diesen Artikel schrieb, fiel mir auf, dass das Wochenende ja bald wieder zu Ende ist.

Und jetzt ist auch schon Sonntag. Das lange Wochenende neigt sich hiermit seinem Ende zu. Was habe ich gemacht? Gerne würde ich euch nun erzählen, dass ich stundenlang gelesen und fleißig an meiner Facharbeit getippt habe.

Tolkien Seminar 2015

Tatsächlich habe ich aber nur wenig gelesen und mit meiner Facharbeit bin ich nur ein klitzekleines Stückchen weiter gekommen. Dafür war ich Freitag für zwei Stunden beim Tolkien Seminar, gemeinsam mit Lena und Beate. Das war mal was ganz anderes. In einem Hörsaal/Seminarraum sitzen ist ein ganz anderes Gefühl. Außerdem waren die Vorträge auf Englisch, was ich super fand. Auch, wenn ich nicht viel verstanden habe. Dafür hätte ich mich mit der Materie, nämlich “On Fairystories“, einem Essay von Tolkien, auseinandersetzen müssen. Dazu kommt, dass die Vortragenden recht leise gesprochen haben und der Beamer zu laut war.

Das Seminar fand im Anglistischen Institut statt. Bisher war ich nur in wenigen Gebäuden der RWTH. Das wird sich vielleicht nächstes Jahr ändern. 😉 Das Institut gefiel mir. Das alte Treppenhaus, die Flure… Fotos habe ich allerdings keine gemacht – nur das eine, was ihr oben seht.

Übrigens gibt es in Aachen einen Tolkien-Stammtisch der Deutschen Tolkiengesellschaft. Vielleicht gehe ich da mal hin?!

Bank vor Rapsfeld

gekauft: Den Lektüreschlüssel* zu Kafkas Verwandlung und bestellt habe ich “I’d Rather Be Short: 100 Reasons Why It’s Great to Be Small*”

aktuell:Summer at Little Beach Street Bakery *”

Linktipps: Fee stellt Gent vor. Da fahre ich im Sommer für einen Tag hin.
Hier sind ein paar nützliche Diagramme für Buchliebhaber.
Essen in Serien – mit Aryas stibitzten Törtchen.

sonstiges: Habt ihr schon meinen Text zum Weltlachtag, der übrigens heute ist, gelesen?
Auch eine neue Rezension ist online: diesmal zu einem Strickbuch.
Der April ist vorbei und deshalb habe ich auch mal wieder meine Lesestatistik getippt.

Comments powered by Talkyard.