Habe mir gerade was Schickes zum Lesen geholt.

… steht auf der Tüte der Buchhandlung meines Vertrauens – der Mayerschen Buchhandlung! Heute war in Aachen nämlich Stadtfest und da durfte ein Besuch in der großen Buchhandlung natürlich nicht fehlen. Wenn ich in Aachen bin, gehe ich eigentlich immer in die Mayersche.

Ergattert habe ich selbstverständlich auch etwas. Nämlich zwei Bücher. Das eine hatte ich mir vorher schon im Internet ausgeguckt ´, das andere habe ich zufällig entdeckt. Schloss aus Glas von Jeannette Walls.

Kurzbeschreibung (Quelle: Amazon)

Mal witzig, mal todtraurig, aber immer wahr ist diese Geschichte einer ungewöhnlichen Kindheit.
Jeannette Walls ist ein glückliches Kind: Sie hat einen Vater, der mit ihr auf Dämonenjagd geht, ihr die Physik erklärt und die Sterne vom Himmel holt. Da nimmt sie gerne in Kauf, immer mal wieder mit leerem Bauch ins Bett zu gehen, ihre egomanische Künstlermutter zu ertragen oder in Nacht-und-Nebel-Aktionen den Wohnort zu wechseln. Mit den Jahren allerdings werden die sozialen Verhältnisse schlimmer, die Sprüche des Vaters schaler und das Lügengebäude der Eltern so zerbrechlich wie das Schloss aus Glas, das der Vater jahrelang zu bauen versprochen hatte.
Rückblickend erzählt Jeannette Walls von ihrer Kindheit in einer Familie, die man sich verrückter und unkonventioneller, aber auch unverantwortlicher nicht vorstellen kann.

Das nächste Buch ist von Michelle Richmond – Ein einziger Blick. Dazu hat Bibliomanie eine Rezension geschrieben.

Rechts ein Foto meiner neuen Bücher. Darf natürlich nicht fehlen. Ich bin ja eh so kameraverrückt. Deshalb habe ich auch Fotos in Aachen gemacht. Vom Dom runter zum Beispiel.

Und was habt ihr euch als letztes gekauft?

Comments powered by Talkyard.