Langweilige Klamotten adé!

Etwas beeinflussen lässt man sich ja doch durch die Modeblogs. Man lässt sich inspirieren. Das klingt doch etwas besser. 😉 Auch ich habe mich inspirieren lassen. Letztens erst kaufte ich mir ja gleich zwei mintfarbene Hosen. Pastelltöne haben es mir angetan. Klamottentechnisch bin ich nicht die Auffälligste und Experimentierfreudigste. Hauptsache, die Kleidung ist bequem und praktisch. Schicke Röcke und Blusen kann ich auf der Arbeit einfach nicht tragen. Die Gefahr, etwas kaputt zu machen oder zu verschmutzen ist zu groß. Denn wenn neue Ware kommt, wird diese in Wannen geliefert. Natürlich sind die nicht sauber. Außerdem klettere ich schonmal auf die Leiter und muss einfach bei schlechtem Wetter raus, um Medikamente wegzubringen. Daher trage ich meistens Jeans und flache, bequeme Schuhe.

Aber nichtsdestotrotz: ich laufe ja nicht in Gammelklamotten rum. So habe ich mir an einem Samstag nach Feier”abend” mal wieder ein paar schöne Sachen gegönnt…
new_clothes
Bluse: Mexx, Langarmshirt + T-Shirt: Munich Freedom, Nagellack: Anny (AppelrathCüpper hatte diese Aktion laufen: 2 Shirts von Munich Freedom kaufen, ein Nagellack gratis dazu).
Früher war Appelrath für mich so ein typischer Laden für alte Frauen – und meine Mutter. Mittlerweile hat sich das Geschäft stark verändert und lockt mit Mode für junge Frauen auch mich an. Reinschauen solltet ihr auf jeden Fall mal!

Comments powered by Talkyard.