Tauschticket, Bücherautomat und Leseecke

Heute habe ich mich mal bei Tauschticket registriert. Dort kann man neben Büchern auch Filme, Musik und Spiele tauschen. Die Versandkosten trägt der Versender selber. Zum Ablauf gibt es hier hilfreiche Informationen.

Eine interessante Sache, wie ich finde. Vielleicht werde ich ja so das eine oder andere Buch los. Denn wie ich hier schonmal berichtete, habe ich viele Bücher, die ich verkaufen oder einfach loswerden möchte.

Dann zum nächsten Thema in der Überschrift: Bücherautomaten! Violine erzählte in einem Kommentar, dass sie mal vor etwa 10 Jahren an einem solchen Automaten ein Buch gekauft hat. Zu diesem Thema habe ich auf Spiegel Online einen Artikel vom 21. Februar 2007 gefunden. Habt ihr schonmal einen Bücherautomaten gesehen? Wenn ja, wo? Und was haltet ihr von dieser Idee? Übrigens kam Violine darauf, weil ich in meinem letzten Artikel von der Ausstellung “Man spricht Deutsch”  im Haus der Geschichte Bonn berichtet habe, wo ein Literaturautomat steht.

Sollte ich mal einen Bücherautomaten sehen, werde ich mir bestimmt ein Buch ziehen. Ich finde die Idee gut, denn so bringt man den Menschen die Literatur ein Stückchen näher. Einfach wie Zigaretten oder Kaugummis Bücher an einem Automaten ziehen.

Das nächste Thema: Leseecke. 🙂 Dabei handelt es sich um meine Leseecke, die seit heute mit einer Klemmlampe, die am Regal befestigt ist, ausgestattet ist. Die Lampe habe ich mir heute im Bauhaus für knapp 19€ gekauft. Naja, ehrlich gesagt, mein Vater hat sie bezahlt. 😉 Und so sieht das nun aus:

Freut euch: bald gibt’s ein neues Layout. Yvi hat mir eben spontan eins erstellt und mir gefällt das richtig richtig gut. Ich hatte ja eigentlich ein anderes geplant, aber Yvis Vorschlag ist einfach super!

Gute Nacht!

Comments powered by Talkyard.