Von an der Haustür werbenden Handwerkern

dingdong ertönt es von der Haustür. Ein Mann mit Klemmbrett und Zetteln steht mir gegenüber, als ich öffne. Direkt bekomme ich eine Visitenkarte zugesteckt.
“Bla bla… Haus bla, Reparaturen bla bla bla.”
Ich stehe nur da, ganz perplex. Nicke freundlich.
“Sind deine Eltern zu Hause?” Das wäre die Stelle gewesen, an der ich hätte antworten sollen: “Die wohnen nicht hier. Ich werde nächstes Jahr 30!”
Stattdessen stammel ich etwas wie “Mein Freund wohnt hier.” Das stimmt nicht ganz, denn ich wohne bei ihm.

Vielleicht wirkte ich durch die Schüchtern- und Perplextheit wie 12. Wer weiß?
Fehlt nur noch, dass man mich fragt, ob Sascha mein Vater ist.

Ich sollte ein T-Shirt mit der Aufschrift “Born in 1985” tragen.

Comments powered by Talkyard.