Schlagwort: Blogosphäre

Der Büchersonntag

neue Bücher

The Woolly Hat Knitting Club*“ von Poppy Dolan
Escape to Sunrise Cottage*“ von Zara Thorne
My Mindful Flow: 365 Ideen für ein achtsames Jahr*“ von Jocelyn de Kwant

diese Woche gelesen

Bereits am Sonntag habe ich „The Cosy Castle on the Loch*“ von Alice Ross beendet. Wie hat’s mir gefallen? Naja, es war okay. Mehr leider nicht.
Spaß gemacht zu lesen hat „The Woolly Hat Knitting Club“, ein Buch über Freundschaft, Zusammenhalt und Familie – ein bisschen Romantik darf aber auch nicht fehlen, wobei das in dem Roman eher nebensächlich ist.
Nicht umgehauen hat mich „Escape to Sunrise Cottage“. Irgendwie lag die ganze Zeit eine schwere Wolke über mir beim Lesen. Es kam keine richtige Stimmung auf, kein „Klick“ bei den Charakteren.

aktuelles Buch

Stuck with You*“ von Carla Burgess

Ego & Uni

Montagabend war ich zum Pizzaessen mit Dany, Leeri und Helene verabredet. Dany und Leeri hatten jeweils ihre besseren Hälften dabei. Wir waren bei Atzori in der Jakobstraße. Ich komme da ständig vorbei, ob zu Fuß oder mit dem Bus. Aber nie habe ich dort gegessen. Was soll ich sagen? Die Pizza war wirklich gut!

Mittwochnachmittag habe ich mich mit einer Freunden zum Kaffee getroffen und danach war ich noch schnell bei der Telekom, weil ich von o2 wechseln werde. Ab dem 22. April bin ich dann bei der Telekom, allerdings habe ich nur Prepaid und keinen Vertrag, weil mir alles andere zu teuer ist. Bisher habe ich eine Internet-Flatrate mit 300 MB für 9,99 pro Monat. SMS und telefonieren nicht inklusive. Aber das ist okay. Ich brauche keine SMS- und Telefon-Flat. Aber 300 MB sind schon sehr wenig und die Telekom hat da eine Prepaid-Karte für 9,95 Euro und 1 GB. Dazu gibt es dann noch eine Telekom-Flat. Der Nachteil ist natürlich, dass ich immer aufladen muss, was ich schon ewig nicht mehr machen musste. Aber das kann man bequem per App machen. Bei o2 wird das automatisch von meinem Konto abgebucht, ist also eine Art Vertrag, aber den Tarif gibt es auch nicht mehr (das ist dieser Kosten-Airbag). Meine Handynummer behalte ich diesmal auch. Bin gespannt, ob der Übergang reibungslos klappt.

Ansonsten habe ich nicht viel gemacht. Ich war arbeiten, ein bisschen shoppen (aber nur ein Geschenk für einen Kindergeburtstag – ach und ein Buch habe ich mir ja auch in der Mayerschen gekauft und eine Zeitschrift), habe viel gelesen und hatte Knietraining.

Unimäßig gibt es wenig zu berichten, sind ja noch Ferien. Aber ich habe einen Platz im Kurs „Schreiben im Museum“ nächste Woche bekommen!

Neues auf dem Blog

Notiz an mich: Mails beantworten!

Rezension: Gestalte dein Journal mit der Bullet-Methode (Jasmin Arensmeier)

wie du deine Pinterest-Boards organisierst

Neues aus der Blogosphäre und dem restlichen Internet

Christian Mähler vom Notizbuchblog stellt ein neues Kickstarter-Projekt vor: das Notizbuch „One Task„.

Einen sehr ausführlichen und informativen Artikel hat Ramona zur Entstehung von Buchpreisen geschrieben.

Anne hat sich mal ein paar Eselsbrücken zur Fotografie angeschaut und darüber geschrieben, was hinter ihnen steckt.

Fotos der Woche

Der Büchersonntag

gekaufte Bücher

Late Summer in the Vineyard*“ von Jo Thomas

beendete Bücher

Love to Hate You*“ von Jo Watson (★★★★☆)
gerade beendet habe ich „Late Summer in the Vineyard“ (★★★☆☆). Kennt ihr das, wenn ihr ein Buch lest und irgendwas fehlt, ihr aber nicht richtig in Worte fassen könnt, was? So geht es mir bei diesem Roman.

aktuell lese ich

ich muss mir noch ein Buch aussuchen. 😉

Uni & Ego

Meine Hausarbeit ist fast fertig. Spätestens am Freitag muss ich sie abgeben. Allerdings werde ich das wohl schon vorher machen.

Neues auf dem Blog

In dieser Woche erschienen unter anderem zwei Rezensionen.

Rezension: Scandal (Sasha Morgan)

Rezension: The French Adventure (Lucy Coleman)

 

aus der Blogosphäre und dem restlichen Internet

Eine Rezension zu „Der Buchliebhaber“ von Charlie Lovett habe ich bei Missi gefunden. Der englische Originaltitel heißt „The Lost Book of the Grail*“ und ist vergangenen März erschienen.

„Still Me“ ist der dritte Roman um Lou aus „Me Before You“ von Jojo Moyes. Yvonne hat ihre Meinung zu dem neuen Buch geschrieben.

Von Paul Auster habe ich das erste Mal in meinem Englisch LK gehört. Mein Lehrer war (und ist es sicher immer noch) ein großer Fan von ihm und deshalb mussten wir den ersten Teil seiner New York-Trilogie* lesen. Karin hat sein neues Werk, 4 3 2 1, gelesen und rezensiert.

Meine Namensverwandte vom Lieblingsleseplatz hat sich dem Handlettering-Übungsheft von Frau Hölle gewidmet.

Apropos Handlettering: auf dem iPad Pro geht das auch ganz gut mit dem Stift (ich hab das mal ausprobiert, aber mit einer Gratisapp und war nicht so angetan). Tipps dazu findet ihr bei Barbara.

Nia stellt ein paar Bücher von ihrer Leseliste vor.

Ich bin ja meistens zu faul, meine Bücher schön in Szene zu setzen und zu fotografieren. Bei ebooks ist das sowieso etwas schwieriger. Flo hat jedenfalls für gedruckte Bücher ein paar schöne Tipps zusammengestellt, wie man Bücher am besten fotografiert.

Ramona stellt ihre liebsten New Adult-Romane vor.

Ich möchte jetzt gerne Urlaub in Südengland machen!

Lesenswerter Artikel von Kathrin Weßling zu Germany’s Next Topmodel. Mit Größe 38 ist man also schon „curvy“.

Der Büchersonntag

Hallo und herzlich willkommen zum ersten Büchersonntag im neuen Jahr!

neue Bücher

The British Knight *“ von Louise Bay, einer britischen USA Today Bestselling-Autorin.

Zum Inhalt:

When I’m offered the chance to leave New York to live in London for three months, I can’t pack my suitcase fast enough.

As soon as I touch down I’m obsessing over red telephone boxes, palaces and all the black cabs.

But my favorite place is the tube. It’s wall-to-wall hot British men in suits.

When I’m offered a temporary job working for a barrister, I say, sign me up.

On my first commute into work, it’s a total accident when I lose my balance and fall against the most handsome Brit alive. He’s as charming as James Bond and as suave as Mr. Darcy. I want to lick tea from his hard abs and listen to his accent all night long.

Turns out Mr. Handsome is my new boss. And his attitude isn’t as hot as his gorgeous face, broad shoulders and tight ass. He’s brooding, short-tempered and the most arrogant man I’ve ever met.

As we’re fighting, out of nowhere he kisses me. And I’m pretty sure I see fireworks over Big Ben and hear God Save the Queen.

I wasn’t looking for the fairytale but I might have found my knight in shining armor. The problem is he lives an ocean away.Goodreads

beendete Bücher

„The British Knight“ ★★★★★
Schade, dass es in amerikanischem Englisch geschrieben ist und nicht in britischem. Gefallen hat mir, dass die Protagonistin kein Dummchen ist, sondern ein Informatik-Studium am MIT abgeschlossen hat. Außerdem punktet das Buch bei mir, weil es in London spielt. Zumindest bis kurz vorm Schluss, als Violet zurück nach New York geht.

aktuell lese ich



Hier direkt kaufen

immer noch: „The Lost Plot“ von Genevieve Cogman. Was soll ich sagen? Ich mag die Reihe. Wobei in dem Buch mehr Dragon Politics als die Suche nach einem Buch im Vordergrund steht.

Blog

Ihr habt sicher schon gemerkt, dass ich ein bißchen was gebloggt habe.

Abkürzungen in englischsprachigen Rezensionen

Mein Bloggerjahr 2017

Rückblick: Dezember 2017

Ego & Uni

Meine Referatgruppe setzt sich Montag zusammen – zwei Tage bevor wir das Referat halten müssen (eigentlich sollten wir eine Woche vorher in die Sprechstunde, aber who cares? Ich habe meinen Teil gemacht. Nämlich die Texte gelesen und einiges zusammen getragen).

Gestern waren wir spontan mit Freunden und ihrem Sohn in Vaals. Im Spielwarenladen habe ich ein 3D Puzzle von Ravensburger* gekauft. Das ist mein erstes 3D Puzzle überhaupt! Aber es macht Spaß. Demnächst werden wir noch mein Panorama-Puzzle anfangen. Was kaufe ich als nächstes? Ich habe mal bei Ravensburger gestöbert und gesehen, dass es auch noch den Big Ben bei Nacht gibt. Oder wie wäre es mit meiner Lieblingsbrücke?

In der Blogosphäre

Anne stellt ein Buch zum Thema Handlettering vor.

Ein neuer Paragraph könnte das Aus für Memes, Blogs und so weiter sein. Was, wieso und überhaupt, hat Kathrin Wessling zusammengefasst.

Seid ihr auf der Suche nach neuen Podcasts? Katja stellt ihre Lieblingspodcasts vor. Ich habe in letzter Zeit gar keine mehr gehört, obwohl ich so viel Gefallen an My Dad Wrote A Porno und Luke’s English Podcast gefunden habe.

Fotos der Woche