Schlagwort: Hobbys

meine To-Do-Liste für die Selbstisolation – ein Zwischenbericht

Vor über zwei Monaten habe ich den Artikel „Dinge, die ich in den nächsten Wochen ENDLICH machen kann“ veröffentlicht. Darin habe ich folgende Aktivitäten aufgelistet:

  • schreiben
  • Handarbeit
  • lesen
  • malen
  • spazieren gehen und fotografieren
  • Programmieren und LaTeX lernen

Wie sieht es aus, was davon habe ich tatsächlich gemacht?

Schreiben

Mein Plan war, im April beim Camp NaNoWriMo mitzumachen. Allerdings ist dieser Plan schon nach dem ersten Tag gescheitert. Alle meine Ideen sind Mist. Zumindest sagt mein Gefühl mir das dauernd. Stattdessen habe ich ab und zu meine Gedanken zur Pandemie niedergeschrieben, ein paar „Gedichte“ und Haikus. Aber nichts, was ich veröffentlichen würde, also in Buchform.

Handarbeit

Immerhin habe ein paar Reihen an dem Schal für meinen Mann gestrickt und Wolle für einen Kissenbezug sowie ein sommerliches Top gekauft. Aber das war’s auch schon.

lesen

Das ist wohl das einzige, was ich auch wirklich jeden Tag gemacht habe und natürlich immer noch mache. Aber es ist nicht so, dass ich nun den ganzen Tag lese. Denn ich habe ja noch andere Dinge zu tun. 

malen

Auch gemalt habe ich bisher sehr regelmäßig. Manchmal blogge ich auch darüber. Aber vor allem könnt ihr auf Instagram meine Ergebnisse sehen.

spazieren gehen und fotografieren

Ab und an schnappe ich mir die Kamera und gehe spazieren. Allerdings nicht täglich oder mehrmals die Woche. Außerdem gibt es Tageszeiten, an denen es nicht so günstig ist, weil zu viele Jogger unterwegs sind (Tipp: geht nicht nachmittags gegen 17 Uhr spazieren), die sich nicht an ausreichend Abstand halten. Das führt nur dazu, dass ich mich ärgere. Auch nicht empfehlenswert: sonntags/feiertags bei bestem Wetter am Nachmittag.

Früh morgens ist eine Möglichkeit, aber dann muss man auch früh aufstehen. Vormittags an einem Werktag ist eine gute Zeit. Oder bei Regen, hat mir eine Freundin erzählt.

Programmieren und LaTeX lernen

Ich habe manchmal etwas programmieren gelernt (mit Playgrounds von Apple), aber nicht sehr intensiv. Gar nicht angeguckt: LaTeX.

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr euch auch etwas vorgenommen, es dann aber (bisher) doch nicht gemacht?