Verenas Rezept-Tipps

1470351_10200145064709567_969785839_n
Weihnachtszeit, Plätzchenzeit! Auch ich habe etwas gebacken und möchte euch natürlich die Rezepte dazu nicht vorenthalten. Als Quelle dient mir fast immer chefkoch.de. Aber auch in der vorletzten Ausgabe der Apotheken Umschau waren sehr leckere Rezepte. Leider habe ich keine vernünftigen Fotos gemacht.

Schokosterne mit Marzipan sind genau das richtige für alle Schoko- und Marzipanfans! Leider fehlte mir die Vollmilchschokolade und so verzichtete ich darauf. Laut Aussage meines Freundes waren die Plätzchen etwas zu bitter, dank der Bitterschokolade und des Kakaopulvers. Ich selber empfinde aber nicht so, denn ich liebe Bitterschokolade. Auch trinke ich selbstgemachten Kakao ungesüßt.

Das Problem bei Marzipan ist leider, dass ich es nicht so unterrühren kann, dass es gleichmäßig verteilt ist. Das merkte ich vor allem bei den Shortbread Fingers mit Marzipan. Dennoch schmecken die sehr lecker.

Ganz einfach sind diese Weihnachtsplätzchen. Den Zuckerguss habe ich allerdings weggelassen. Außerdem mein Tipp: Vanillearoma. 🙂

Ebenfalls leicht herzustellen sind Schokocrossies. Hier ließ ich die Mandeln weg und nahm einfach mehr Cornflakes. Früher machten wir die mit diesen Flakes von Kölln. Allerdings fand ich im Supermarkt nur eine Kilo-Packung und das war eindeutig zu viel. Außerdem habe ich nicht vorher ins Rezept geguckt, sonst hätte ich mehr Kuvertüre gekauft. 😉

Leider habe ich keinen Link zum Rezept der Cranberry Makronen. Im Grunde bestehen sie aber natürlich aus Eiweiß, getrockneten Cranberries und Orangeat. Ich liebe ja Cranberries und ihr?

Comments powered by Talkyard.