Schlagwort: Kunst am Mittwoch

Kunst am Mittwoch: was ich in letzter Zeit so gemacht habe

Puh, mein letzter Kunst am Mittwoch-Artikel ist auch schon eine ganze Weile her. Das bedeutet allerdings nicht, dass ich nicht gemalt habe. Denn wer mir auf Instagram folgt weiß, dass ich sogar ziemlich fleißig war. Ein paar Bilder möchte ich euch nun zeigen.

Irgendwie habe ich viel mit Gouache gemalt, fällt mir auf. Aber ich mag Gouache. Die Farbe ist anders als Aquarell, vor allem natürlich deckend. Anfangs habe ich immer etwas Farbe aus den Tübchen auf die Palette gedrückt und am Ende alles mit Wasser abgespült. Mittlerweile nehme ich mir mit dem Pinsel etwas Farbe raus, sodass ich nicht zu viel benutze. Die Palette mache ich anschließend nicht sauber, denn das Schöne ist, dass die Farbe, wenn sie nass wird, wieder „aktiviert“ wird. Und so schütte ich nicht etwas weg, was ich noch gebrauchen kann.

Unnötiger Farbverbrauch kann natürlich beim digitalen Malen nicht passieren. Auch Bleistiftmarkierungen blitzen nicht durch das Gemalte durch. Ein Hoch auf die Ebenen! Procreate macht echt süchtig. Schade nur, dass ich mir dafür immer das iPad von meinem Mann ausleihen muss. Ich habe aber beschlossen, mich mit einem niegelnagelneuen iPad zu belohnen, wenn ich meinen Bachelor habe! Die Arbeit muss ich spätestens am 24. Juli abgeben. Das bedeutet aber nicht, dass ich direkt ein neues iPad kaufe, denn ich wollte 1. auf meine Note warten und 2. mir erst eins kaufen, wenn neue vorgestellt werden. Könnte ja dann günstiger sein (also, die jetzigen Modelle, nicht das, was im Herbst rauskommt). Zudem muss ich ja auch sparen, was in einer Pandemie gar nicht so einfach ist. Da ich ja immer noch nicht wieder raus gehe, kaufe ich alles online und da werde ich schonmal in Versuchung geführt, das eine oder andere zu kaufen (z. B. ein Hochbeet für den Garten oder neue Zimmerpflanzen oder ein Gratitude Journal – ich musste mich schon davon abhalten, mir im Shop von Kurzgesagt nicht auch noch Notizbücher zu kaufen).

Apropos kaufen: ich habe mir eine Wunschliste bei Amazon angelegt mit allen Sachen, die ich zum Malen brauche bzw. gerne hätte. Falls mir da also jemand eine kleine Freude machen will. *hust*

In ein paar Tagen wird es auch wieder einen Artikel über Bücher geben. Im Moment beansprucht nur leider besagte Bachelorarbeit meine Zeit (und teilweise auch meinen Schlaf. Erst letzte Nacht lag ich wach und habe über Dinge gegrübelt, die die Arbeit betreffen).

Bis dahin, bleibt gesund, haltet weiterhin Abstand und tragt eure Masken. Vielleicht wage ich mich bald ja auch mal zum Supermarkt.

Kunst am Mittwoch: Blick in mein Sketchbuch (Video)

Hallo! Die letzten Male hatte ich keine Lust zu bloggen. Aber heute gibt es wieder einen Beitrag zu meiner Reihe „Kunst am Mittwoch“. Diesmal habe ich ein Video statt einen geschriebenen Text.

Viel Spaß beim Gucken!

Kunst am Mittwoch

Kurzer Blick in den Kalender: welcher Tag ist heute? Ah, Mittwoch. Im Moment kann man sich ja nie sicher sein, weil sich jeder Tag irgendwie gleich anfühlt.

Aber ja, es ist Mittwoch und deshalb Zeit für ein kleiner Einblick in meine Malereien. Gerade habe ich mit meiner Kamera ein Video gedreht, das allerdings noch geschnitten werden muss und ich möchte ja auch noch ein paar Zeilen dazu sagen. Daher kommt das Video noch (irgendwann). Das Problem ist: meine DSLR (Canon EOS 60D übrigens ) fokussiert beim Filmen nicht automatisch. Das ist doof. Geld für eine neue habe ich natürlich nicht und ehrlich gesagt wüsste ich im Moment auch nicht, welche ich mir kaufen soll. Feststeht, dass ich eine spiegellose haben möchte. Fuji scheint da ziemlich gute zu haben. Leider sind die nicht billig. 

Auch nicht billig ist ein neues iPad. Deshalb darf ich zum Malen das von meinem Mann benutzen. Sein iPad Pro ist nun auch nicht mehr das aktuellste, aber das ist egal. Denn der Stift aus der 1. Generation funktioniert damit und deshalb habe ich letztens endlich Procreate gekauft (bzw. er hat es gekauft). 

Ich habe direkt etwas damit rumgespielt und die Werke möchte ich euch gerne zeigen.

meine ersten Versuche mit Procreate