Schlagwort: Kunst

Der Büchersonntag

diese Woche beendet

Cover: The Bookshop Book (und meine gemalte Version)

The Bookshop Book*“ von Jen Campbell (Rezension). Hat mir sehr gut gefallen!

gekauft

Wie letzten Sonntag angekündigt, habe ich am Dienstag „Nix passiert*“ von Kathrin Weßling abgeholt. Dabei hat der Buchhändler mir noch ein weiteres Buch empfohlen und zwar „Serpentinen*“ von Bov Bjerg. Kennt das jemand?

aktuelles Buch

Ursprünglich war ein anderes Buch geplant, aber ich habe dann doch direkt mit „Nix passiert“ begonnen. Ich weiß noch nicht genau, was ich von dem neuen Buch halten soll. Bin ich genervt von Alex‘ Liebeskummer? Von seiner ganzen Art?

Neu auf dem Blog

Verkauf

Auf Twitter habe ich am Freitag geschrieben, dass ich Zeitschriften aussortiert habe und verkaufen möchte.

Falls also hier jemand Interesse hat: bitte melden! Gerne auch über Twitter.

Linktipps

Rezensionen: „Bunny“ (Mona Awad) – rezensiert von Karin.

Falls jemand sich dafür interessiert: Netflix bietet im Moment „To all the Boys I’ve loved before“ gratis an.

Thursday-Special: Das Abitur auf dem zweiten Bildungsweg #16

Unter dem Namen Thursday-Special berichte ich wöchentlich über meinen Weg zum Abitur.

Die erste Woche im zweiten Semester ist bald rum und somit auch die erste Woche in der neuen Klasse. 1 Die Lehrer aus dem ersten Semester habe ich dadurch leider fast alle verloren. Die einzigen, die uns geblieben sind, sind der Kunstlehrer und der Geschichtslehrer. Ansonsten mussten wir uns in den letzten Tagen an andere Lehrer gewöhnen. Gerade bei einem Fach wie Mathe finde ich das immer schwer.
An die neue Klasse muss ich mich ebenfalls erst noch gewöhnen, obwohl ich fast alle schon vorher kannte.

In diesem Semester ist eine neue Sprache dazu gekommen: Niederländisch! Für uns an der Grenze ist das ja ganz nützlich. Die Lehrerin schlug dann direkt einen Tagesausflug nach Amsterdam vor, da die niederländische Bahn bis Ende März ein tolles Angebot hat: Ein Tagesticket für schlappe 13€. Daran sollte sich unsere Bahn mal ein Vorbild nehmen. Wann genau die Fahrt stattfindet, ist noch nicht geklärt. Aber das wird sicher cool, zumal ich sowieso gerne mal nach Amsterdam möchte. Obwohl es von hier aus nur etwa 4 Stunden Fahrt sind, war ich noch nie dort. Gut, 4 Stunden sind für einen Tagesausflug nicht unbedingt wenig, aber lange Zugfahrten machen mir nichts aus.

Ebenfalls ein neues Fach ist Physik. Das brauch ich ja nicht unbedingt, aber gut. Das dritte neue Fach ist Philosophie, was wir aber erst morgen haben werden.

In Kunst haben wir nun begonnen, mit Acrylfarben zu malen. Da ja eigentlich Winter ist, sollte es eine Winterlandschaft werden.

Hübsch, nicht wahr?

  1. aus den vorherigen 3 wurden ja jetzt 2 Klassen gemacht.

Thursday-Special: Das Abitur auf dem zweiten Bildungsweg #12

Unter dem Namen Thursday-Special berichte ich wöchentlich über meinen Weg zum Abitur.

Eigentlich gibt es kaum etwas zu berichten, denn gestern fing erst wieder der Unterricht an.

In der Bio-Klausur habe ich übrigens eine 3, worüber ich sehr froh bin, da ich ja mit einer schlimmeren Note gerechnet habe. Leider gab es Mathe noch nicht wieder, sodass wir weiter warten müssen.

Aber dafür gab uns der Französisch-Lehrer heute unsere Klausur zurück. Mit meiner 2 bin ich zufrieden, auch, wenn ich ein paar dumme Fehler machte – natürlich!

Die Zeichnung für Kunst gab ich heute schon ab, obwohl wir morgen eh Kunst haben. Doch dann laufe ich auch nicht Gefahr, sie zu vergessen. Aber apropos vergessen: Ich wollte euch ja die fertige Zeichnung zeigen. Zu spät. Aber wenn ich sie wieder habe, mache ich ein Foto.

Übrigens fielen am Freitag vor den Ferien ja 4 Stunden aus und wir frühstückten in den ersten beiden Stunden. In der 7. und 8. steht freitags Framzösisch auf dem Plan. Nach meinen Informationen sollten diese Stunden nicht ausfallen, da die Parallelklassen nämlich Unterricht hatten. Niederländisch und Spanisch fiel aus, sodass die Leute eh nicht wieder kommen mussten. Da ich also annahm, Französisch findet statt, machte ich mich also mittags wieder auf den Weg, um kurz vor 14 Uhr dann vor einem verschlossenen Klassenraum zu stehen,

Wie ich heute erfuhr, waren aus den beiden anderen Klassen kaum welche da und so fiel der Unterricht also aus. Woher sollte ich das wissen, wenn die das besprechen, wenn meine Klasse 4 Freistunden hat? Ich fand das ziemlich ärgerlich.

Und zu guter Letzt: Morgen haben wir erst zur 5. Unterricht.