Schlagwort: SUB

Der Büchersonntag

diese Woche beendet

Gar kein Plan ist auch eine Lösung*“ (Rezensionsexemplar via NetGalley) von Kyra Groh – hat mir sehr gut gefallen. Die Rezension dazu muss ich noch tippen, aber ich möchte sie in den nächsten Tagen veröffentlichen.

abgebrochen

Nachdem ich diese Woche „Persuasion*“ eine zweite Chance gegeben habe, musste ich es doch (wieder) abbrechen. Ich komme nicht ganz klar mit der Art, wie es geschrieben ist. Zwar bin ich es gewohnt, auf Englisch zu lesen, aber ich habe wohl meine Grenze erreicht. Vielleicht sollte ich das Buch auf Deutsch lesen?

Diese Bücher von meinem SuB will ich 2020 lesen #tbr2020

Vielleicht erinnert ihr euch noch an meinen Vorsatz vom letzten Jahr, die ungelesenen Bücher, die in meinem Regal stehen, zu lesen. Was daraus geworden ist? Irgendwie … nichts. Ausgemistet habe ich meinen SuB dennoch und ein paar Bücher an Momox geschickt, andere in den Bücherschrank in der Innenstadt gestellt. Allerdings habe ich nicht nur ungelesene Bücher weggegeben, sondern auch jene, die ich schon gelesen habe, aber an denen ich kein Interesse mehr hatte.

An Neujahr habe ich mich mal vor das Regal gesetzt und alle ungelesenen Bücher in das neue Reading Spreadsheet von Booktuberin „Portal in the Pages“ eingetragen. Das ist nämlich ein neues Feature in diesem Jahr, was sie eingebaut hat. Ich hatte schon letztes Jahr ihre Excel-Tabelle angefangen, aber nach ein paar Monaten vergessen, einzutragen. Mal sehen, ob ich diese sehr praktische Tabelle in diesem Jahr nutze.

Mein aktueller SuB umfasst 52 Bücher. Das Tolle an Sophies Tabelle und der Möglichkeit, den TBR-pile (also SuB) einzutragen ist, dass man auch auswählen kann, wie sehr man dieses ungelesene Buch lesen möchte: Von Can’t Wait bis zu I think I’ve gone off it. Das hilft nicht nur bei der Auswahl der diesjährigen Bücher, sondern auch beim Aussortieren.

Neben dieser Tabelle habe ich auch noch auf Goodreads eine Kategorie namens tbr2020 angelegt, die mit der Tabelle fast identisch ist. Da sind nämlich auch Bücher drauf, die ich noch nicht besitze.

Nun aber zu den Bücher auf meinem SuB, die ich in diesem Jahr lesen möchte. Der Übersicht halber habe ich die Bücher in ihren Genres (mehr oder weniger) aufgelistet.

Die Links zu den Büchern führen euch zu Amazon. Dabei handelt es sich um Affiliate-Links. Somit bekomme ich eine kleine Prämie, wenn ihr über einen der Links etwas kauft. Für euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

Sachbücher zum Thema Schreiben & Kreativität

Write Naked: A Bestseller’s Secrets to Writing Romance & Navigating the Path to Success*“ von Jennifer Probst (schon letztes Jahr begonnen)

Leben, schreiben, atmen: Eine Einladung zum Schreiben*“ von Doris Dörrie

Deutsch für junge Profis: Wie man gut und lebendig schreibt*“ von Wolf Schneider (schon vor längerer Zeit begonnen)

Embrace Your Weird: Face Your Fears and Unleash Creativity*“ von Felicia Day

The Writer’s Creative Workbook: Finding Your Voice, Embracing the Page*“ von Joy Kenward

andere Sachbücher

21 Lessons for the 21st Century*“ von Yuval Noah Harari (da hab ich mir ja was vorgenommen!)

Watching the English*“ von Kate Fox (schon letztes Jahr begonnen)

The Bookshop Book*“ von Jen Campbell, Booktuberin, Autorin, Poetin. Ich mag sie sehr gerne.

Bücher, die sich mit mental health befassen

Ich wusste nicht, wie ich die Bücher sonst einordnen sollte. Aber ich denke, das ist ok so, oder?

First, we make the Beast beautiful*“ von Sarah Wilson

Secrets for the Mad*“ von Dodie

Notes on a Nervous Planet*“ von Matt Haig

Fantasy/Science Fiction

Die kleinen Bücher links gehören zu der Box „12 Doctors, 12 Stories*“ und sind von verschiedenen Autoren geschrieben.

Fragile Things*“ von Neil Gaiman

Time Lord Fairy Tales*“ (Kurze Geschichten von verschiedenen Autoren. Gibt es auch als Box, genannt Slipcase*)

Romane

Wakenhyrst*“ von Michelle Paver

Der Zopf meiner Großmutter*“ von Aline Bronsky

Klassiker

Persuasion*“ von Jane Austen (letztes Jahr mal angefangen, aber nicht weiter gelesen)

Jane Eyre: The Graphic Novel*“ von Charlotte Brontë

A Christmas Carol*“ von Charles Dickens (schon zweimal angefangen)

Und jetzt ihr!

Welche Bücher wollt ihr in diesem Jahr lesen? Kennt ihr die hier vorgestellten Bücher oder habt ihr sie sogar schon gelesen?

Rückblick: November 2018

neue Bücher

Just for Christmas*“ von Scarlett Bailey

A Home at Bramble Hill*“ von Holly Martin

Das Lächeln der Frauen*“ von Nicolas Barreau

Doctor Who: 12 Doctors, 12 Stories*“

Sileon Episode 1: Zum Achsbruch*“ von C. Grabfels

Lies Sleeping*“ von Ben Aaronovitch

30 Rezepte Bonner Gastronomen

The Watchmaker of Filigree Street*“ von Natasha Pulley

Das Glück der kleinen Augenblicke*“ von Thomas Montasser

 „Little Women*“ von Louisa May Alcott

The Mortal Word*“ von Genevieve Cogman

gelesen (aka beendet)

Diesmal habe ich nur ganz wenig beendet, nämlich „A Home at Brabble Hill“ (★★★☆☆) und „Just for Christmas“ (★★★★☆).

aktuell lese ich

Immer noch „Sileon“.

SuB

Ähm +18 (das Kochbuch und Sileon nicht mit einbezogen).