Schlagwort: Doctor Who

Der Büchersonntag

aktuelles Buch

Alles, was ich weiß über die Liebe“ von Dolly Alderton ist ein „warmes und witziges Memoir über das Erwachsenwerden und alle Lektionen, die man dabei lernt“ (sagt der Text auf der Verlagsseite). Bisher habe ich nur erfahren, dass die Autorin mit zehn das erste Mal betrunken war und seitdem dem Alkohol verfallen war. Fand ich jetzt nicht so warm und witzig. Und die drei Jahre auf der Uni verbrachte sie mit Sex und Partys. So stellt sich jeder das Unileben vor, oder? Bisher bin ich von dem Buch noch nicht begeistert.

diese Woche beendet

zwei weitere Doctor Who-Büchlein: „The Spear of Destiny*“ von Marcus Sedgwick und „The Roots of Evil*“ von Philip Reeve. Beide haben mir gut gefallen!

abgebrochen

Wie ich bereits letzten Sonntag erzählt habe, erinnerte mich „Das Glück der kleinen Augenblicke*“ von Thomas Montasser beim Lesen sehr an „Das Lächeln der Frauen“. Ich konnte es einfach nicht weiter lesen. Es fesselte mich nicht, die Charaktere fand ich langweilig, die Sprache mag zwar passen, aber ich fand es anstrengend zu lesen.

Linkempfehlungen

Simone erklärt auf Book Riot, wann es Zeit ist, ein Buch abzubrechen.

Ich habe noch nie „The Wizard of Oz“ gelesen, aber ich glaube, dass ich das Buch habe oder zumindest eine Geschichte daraus. Karin hat einige Geschichten daraus gelesen und stellt sie auf ihrem Blog vor.

Der Büchersonntag

diese Woche beendet

Doctor Who Comic (10th Doctor: Revolutions of Terror*, Teil 1; der Link führt aber zum Comic mit allen Teilen. Leider finde ich nirgendwo das Einzelheft.)

„A Big Hand for the Doctor“ von Eoin Colfer und „The Nameless City“ von Michael Scott (beide sind Teil dieser Box*)

aktuelles Buch

Leserückblick: Januar 2019

Hallo und einen guten Start ins Wochenende (und den neuen Monat)!

Wie auch in den Jahren zuvor, gibt es 2019 wieder einen monatlichen Leserückblick. In diesem Jahr liegt der Fokus auf meinem SuB, der mittlerweile kein Stapel mehr ist, sondern ordentlich im Regal steht.

gelesene Bücher

The Watchmaker of Filigree Street*“ von Natasha Pulley ★★★☆☆

City of Glass*“ von Paul Auster (Graphic Novel) ★★★☆☆

Romeo & Juliet-Graphic Novel* ★★★☆☆

The Mortal Word*“ von Genevieve Cogman (Im Dezember begonnen) ★★★★☆

Doctor Who: The Revolution of Terror (Part 1) (Comic) – ich finde den Einzelcomic leider nirgendwo, sondern nur alle fünf Teile in einem gebundenen Buch. ★★★☆☆

A Big Hand for the Doctor von Eoin Colfer (Teil dieser Box*) ★★★☆☆

abgebrochen

Das Lächeln der Frauen*“ von Nicolas Barreau (warum, habe ich im Büchersonntag erklärt)

aktueller SuB-Stand

Nachdem ich letztens noch mal nachgezählt habe, wie viele Bücher nun darauf warten, gelesen zu werden, kann ich euch die richtige Zahl sagen. Nicht alle Bücher habe ich bei Goodreads eingetragen. Insgesamt waren es zu Beginn des Jahres 60 Bücher. Nun sind es „nur“ noch 53, das abgebrochene Buch mitgezählt. Es sind keine neuen Bücher dazu gekommen, denn bisher habe ich mich an mein Buchkaufverbot halten können.

Was habt ihr im Januar gelesen? Habt ihr euch auch mal verboten, neue Bücher zu kaufen?