Schlagwort: Fragebogen

Was liest du? Ein Fragebogen von lesestunden – Teil 2

Was ist der schönste Bildband in deinem Regal? Hm, ich weiß gar nicht, ob ich überhaupt einen habe.
Welche Bücher sind ganz oben auf deiner Wunschliste? Das ändert sich leider ständig, da ich andauernd auf neue Bücher stoße, die ich gerne lesen möchte. „Milchschaumschläger“ habe ich letztens gekauft und möchte ich natürlich sehr gerne lesen. Außerdem wartet noch „The Muse“ darauf, von mir verschlungen zu werden.
Wer ist dein absoluter Lieblingsautor? Es gibt keinen, den ich bevorzuge. Ich mag einige. Zum Beispiel Jenny Colgan und Ben Aaronovitch. Diana Gabaldon ist auch nicht schlecht.
Welchen Autoren findest du am faszinierendsten? Ich glaube, Tolkien. Ich mein, schaut euch mal an, was er geleistet hat!
Welches Buch hat dein Denken am stärksten beeinflusst? Da kann ich keins nennen, da mich bisher kein Buch in irgendeiner Weise beeinflusst hat.
Wenn ein guter Freund/gute Freundin krank im Bett liegt, welches Buch empfiehlst du? Bisher ist das nie passiert. Aber allgemein würde ich eine leichte Lektüre empfehlen. Nichts, was zu schwer auf der Seele liegt.
Zu welchen Buch greifst du, wenn du Liebeskummer hast und dich trösten willst? Zwar hatte ich, natürlich, schon mal Liebeskummer, aber ich habe dann kein bestimmtes Buch gelesen. Zumindest fällt mir keins ein. Ist auch schon zu lange her.
Welches Buch hatte das schönste Setting? Da gibt es sehr viele. Ich mag am liebsten Bücher, die in UK spielen. Auch hier kann ich wieder Jenny Colgan nennen, die mich mit ihren tollen Romanen immer wieder in neue Regionen reisen lässt.
Aus welchem Buch hast du am meisten für dich mitgenommen? Wieder eine Frage, die ich leider gar nicht beantworten kann.
Welches Buch konnte dich sprachlich am meisten begeistern? Auf solche Sachen achte ich ehrlich gesagt nicht, daher: kann ich nicht beantworten.
Welche Romanfigur konnte dich am meisten begeistern? Also, ich mag ja Gollum. 😉
Was ist dein teuerstes Buch im Regal? Hm, gute Frage. Ich habe nicht viele teure Bücher, da ich sie mir nicht leisten kann. Ich habe mal Bücher über Bücher gekauft, allerdings kann ich euch jetzt gar nicht mehr genau sagen, welche das waren. Ich dachte, dass ich darüber auch mal gebloggt habe, allerdings kann ich nichts finden. Die Bücher stehen auch leider bei meinen Eltern. Daher kann ich gerade nicht nachschauen.
Welche Bücher hast du am öftesten erneut gelesen? Das habe ich früher schon mal gemacht, mittlerweile lese ich Bücher nur einmal. Welche ich aber damals gelesen habe, kann ich nicht mehr sagen.
Was war dein erstes Buch, das du je gelesen hast und an das du dich erinnern kannst? Wir hatten, oder haben sogar noch, ein Kinderbuch/Bilderbuch, in dem eine Schwalbe erklärt, woher die Milch kommt. Daran erinnere ich mich noch etwas. Und dann war da noch ein Kinderbuch, das hieß „Nudeln mit roter Soße„.
Du machst Urlaub in einem einsamen Haus am Meer. Welche Bücher nimmst du mit? Vermutlich irgendwelche Frauenromane. 😉
Welche Bücher kannst du Schriftstellern empfehlen? da passe ich mal wieder.
Welches Buch hast du als grausamsten oder erschreckendsten empfunden? „Room“ ist erschreckend. Aber ich lese auch nicht viel grausame oder erschreckende Bücher.
Welche Reihe an Büchern kaufst du alle ausnahmslos und sammelst du? Outlander.
Von welchem Autoren hast du am meisten Bücher im Schrank stehen? Gedruckte Bücher: Rebecca Gablé, weil ich sie früher gerne gelesen habe. E-Book: ich würde mal auf Jenny Colgan tippen.
Welches Buch sollte ich wirklich wirklich wirklich unbedingt lesen? Ohje, irgendeins der gehypten Bücher? Oder vielleicht Harry Potter?

Was liest du? Ein Fragebogen von lesestunden – Teil 1

Was ist dein absolutes Lieblingsbuch? Ähm…

Okay: Welche fünf Bücher sind deine absoluten Lieblingsbücher? Schon besser, allerdings kommen ständig neue Bücher dazu, die ich mag. Zum Beispiel wären da „Outlander“ von Diana Gabaldon, „Sommer in St. Ives“ von Anne Sanders, „The Invisible Library“ von Genevieve Cogman, „Meet me at the Cupcake Café“ von Jenny Colgan und „Gut gegen Nordwind“ von Daniel Glattauer.

Welche Neuerscheinungen erwartest du sehnsüchtigst? Ach, ich bin nicht der Typ Leseratte, der es kaum erwarten kann, bis endlich ein bestimmtes Buch erscheint. Letztens habe ich gelesen, dass es ein neues Buch von Helen Pollard geben wird – nämlich Teil drei ihrer Reihe „La Cour des Roses“. Auf das Buch freue ich mich!

Welche fünf Bücher sind schon am längsten auf deinem Stapel ungelesener Bücher? Puh, das weiß ich gar nicht. Bei meinen Eltern sind noch jede Menge Bücher. Wie lange die ungelesenen da liegen, weiß ich gar nicht. Auf jeden Fall ein paar Jahre.

Welche fünf Bücher von deinem Stapel ungelesener Bücher wirst du als nächstes lesen? Also, ganz wichtig: das Buch von Katie Kling – „Barfuß durch die Nacht“ habe ich mir extra vorbestellt und es noch nicht gelesen! Außerdem wartet auf meinem Kindle noch ein Rezensionsexemplar darauf, gelesen zu werden. Nämlich „The Chateau of Happily-Ever-Afters“ von Jaimie Admans.

Welches Buch hat die schönste und bewegendste Liebesgeschichte? haha Outlander?! Ne, ernsthaft. Ich habe zu viele Frauenromane gelesen und gefühlt ist jede die schönste Liebesgeschichte.

Welche Fantasy-Reihe ist dein Favorit? Früher habe ich eine Weile sehr gerne Fantasy gelesen. Ich muss aber jetzt überlegen, was genau. „Die Zwerge“? „Die Orks“? Und dann war da noch ein DSA-Buch von Hohlbein. Von letzterem Autor habe ich mal ein paar Sachen gelesen. Fand ich damals gut. Aber ich habe keine Lieblingsreihe.

Welches Buch von welchen Autoren/welcher Reihe sollte endlich geschrieben werden? Das, was ich gerade schreibe. Oder sollte ich besser sagen, die drei, die ich gerade schreibe?

Was ist das anspruchvollste Buch, dass du jemals gelesen hast? Wahrscheinlich die Bücher während des Abiturs, also „Die Verwandlung“, „Kabale und Liebe“, „Der Sandmann“. Außerdem fand ich „Game of Thrones“ auf Englisch sehr anspruchsvoll. Habe aber auch nur 1,5 Bücher gelesen.

Welches Buch fandst du am allerschrecklichsten? Das klingt extrem negativ. „Finding Fraser“ fand ich schon recht furchtbar.

Welches Buch würdest du gerne einmal lesen, aber wagst dich noch nicht ran? Ich habe da zwei Fantasy-Bücher liegen, die mir mal eine Freundin geschenkt hat, habe mich aber bisher noch nicht dazu durchringen können, sie zu lesen.

Was ist das spannendste Buch, das du je gelesen hast? Hm, das spannendste Buch. Die Outlander-Bücher sind zum Teil schon sehr spannend.

Welches Buch hat dich am meisten aufgerührt?Me before you“ – eindeutig!

Was ist das beste Sachbuch in deinem Schrank? Ich habe zwar einige, aber da muss ich echt überlegen. „Thing Explainer: Complicated Stuff in Simple Words*“ von Randall Munroe ist ziemlich cool.

Was ist dein schönstes Buch in deinem Schrank? Das Hardcover von „A Boy Called Christmas*“ ist richtig schön. Auch sehen lassen kann sich „Time Lord Fairytales*“.

Was ist das älteste Buch, das du je gelesen hast? Die oben genannten Lektüren aus dem Abitur.

Welches Buch hat dich so richtig geärgert? „Finding Fraser“, siehe oben.

Was ist dein liebster Klassiker? Ich mochte „The Secret Garden*“ von Frances Hodgson Burnett gerne, oder zählt das zu den Kinderbüchern?

Was ist dein absoluter Favorit unter den Kinderbüchern? Da muss ich jetzt erst mal im Gedächtnis gaaaanz weit hinten kramen. Als Kind habe ich zwar gerne gelesen, aber ich kann mich nicht mehr an alles erinnern und ich glaube, dass ich heute mehr lese, als damals. Aber ich lese natürlich auch als Erwachsene Kinderbücher. Von Astrid Lindgren habe ich ein paar Bücher gelesen, also als Kind. „Madita“ und „Pipi Langstrumpf“ hatte ich auf jeden Fall. Ich wollte sowieso noch mal einen Artikel zu Kinderbüchern schreiben und euch meine alten Bücher zeigen.

Die Fragen stammen von Tobias. Teil 2 meiner Antworten folgt bald.