Schlagwort: Camp NaNoWriMo

Der Büchersonntag

aktuell lese ich

Kornblumenblau*“ von Christian Schünemann und Jelena Volić und „Little Women*“ von Louisa May Alcott. Kornblumenblau werde ich aber in den nächsten Tagen beenden.

diese Woche gekauft

Huch, hat Verena nicht Buchkaufverbot? Ja, aber zum Welttag des Buches habe ich mir gedacht: „Heute mache ich mal eine Ausnahme!“ Bei Amazon habe ich deshalb „21 Lessons for the 21st Century*“ von Harari bestellt.

Mein Shoppingverbot (keine Kleidung, Schuhe und Handtaschen) hingegen läuft immer noch sehr gut. Mittlerweile bin ich bei Esprit nicht mehr in Besitz dieser Platinumcard (oder wie die hieß; die hatten das auch mal geändert), sondern einer normalen Karte, weil ich so wenig dort gekauft habe. Macht aber nichts! Ich habe nicht das Bedürfnis, etwas Neues zu kaufen. Oder generell Kleidung zu kaufen. Ich würde nämlich niemals Secondhand kaufen. Viele kaufen ja gerne gebrauchte Sachen, um 1. Geld zu sparen und 2. alten Sachen eine zweite Chance zu geben. Kleidung wegschmeißen ist schließlich keine gute Idee. Ich schmeiße nichts weg, sondern spende meine Kleidung. Selber möchte ich aber nichts tragen, was schon andere getragen haben. Da ich sowieso zu viele Klamotten habe, trage ich die erst einmal auf. Sachen, die ich nicht mehr tragen möchte, habe ich schon aussortiert. Trotzdem habe ich das Gefühl, noch zu viel zu haben.

Camp NaNoWriMo

Gestern bin ich leider nicht dazu gekommen, etwas zu schreiben. Für heute habe ich mir deshalb vorgenommen, 1000 Wörter zu schreiben.

Linkempfehlungen

Rezensionen: „Eine irische Familiengeschichte“ von Graham Norton, rezensiert von Anabelle. „The Mister“ von E.L. James, rezensiert von Sara auf harlequinjunkie (englisch). Die deutsche Ausgabe hat Lena rezensiert. Auf Twitter gibt es bald auch eine Leserunde zu dem Buch. Leider fällt mir gerade der Hashtag dazu nicht mehr ein – findet jedenfalls nächste Woche statt.

Fotos

Der Büchersonntag

aktuell lese ich

Kornblumenblau*“ von Christian Schünemann und Jelena Volić sowie „Little Women*“ von Louisa May Alcott.

Camp NaNoWriMo

Ich bin gut dabei und nähere mich meinem Ziel, den 15k Wörtern. Wie sieht es bei euch aus?

Linkempfehlungen

Amazon verschenkt zum Welttag des Buches am 23. April (huch, das ist ja schon am Dienstag!) bis zum 26. April ebooks* und Taschenbücher* (via Caschy).

Comics auf Instagram? Auf BOOK RIOT findet ihr eine kleine Übersicht dazu.

Im Guardian ist eine Rezension zu E.L. James‘ neuem Buch, „The Mister“, erschienen. Ich habe bisher weder die 50 Shades of Grey-Bücher gelesen noch die Filme geschaut, daher steht es mir eigentlich nicht zu, über die Autorin zu urteilen. Aber es zeigt, dass man mit jedem Roman zu Ruhm und Reichtum gelangen kann. Dann sollte das mit dem Roman, an dem ich gerade arbeite, ja auch bei mir klappen. 😉

Die Kármán Hochschulzeitung hat eine neue Internetseite! Und außerdem habe ich einen Artikel geschrieben und auch das Foto beigesteuert.

Fotos

Der Büchersonntag

diese Woche beendet

Momo*“ von Michael Ende habe ich am Donnerstagmorgen beendet, als ich mit dem Bus etwas länger als zehn Minuten unterwegs war. Ich hatte aber schon das nächste Buch in den Rucksack gesteckt.

Was gibt es zu „Momo“ zu sagen? Als Kinderbuch ist die Geschichte wahrscheinlich etwas zu unheimlich, aber für Erwachsene natürlich nicht. Ich habe „Momo“ gerne gelesen und frage mich, wieso ich so lange gewartet habe damit. Übrigens mochte ich die Schildkröte, Kassiopeia, sehr. Momo natürlich auch, aber schade, dass ihr „Geheimnis“ ihrer Herkunft nicht geklärt wurde. Aber das war wahrscheinlich nicht wichtig für den Ausgang der Geschichte.

aktuell lese ich

Das nächste Buch, was ich nach „Momo“ begonnen habe, ist „Kornblumenblau*“ von Christian Schünemann und Jelena Volić. Das Buch habe ich letztes Jahr auf der Litblog Convention bekommen und signieren lassen.